VAC: VAC

Navigation überspringen


 

Seite durchsuchen

Sitetools





 

Anforderungen an die Magamp-Drossel

  • möglichst geringe Verluste, was besonders bei Dauerregelung wichtig ist (Wirkungsgrad), blaue Fläche im Diagramm
  • Remanenzverhältnis Br/Bs möglichst nahe an 1; ohne Regelung erfolgt ein Sprung von Bs auf B und zurück (durchlaufende B-H-Fläche möglichst klein für minimale Verluste), dunkelblaue Fläche im Diagramm
  • möglichst hohe Sättigungsinduktion; die Spannungszeitfläche der Regelung darf den Kern nicht sättigen
  • möglichst "Z"-förmige Schleife mit großer Permeabilität; so ist nur ein kleiner Steuerstrom für die Regelung notwendig

Hierbei sind Remanenzverhältnisse Br/Bs von über 0,95 bei VITROVAC 6025 Z erzielbar.
 
VITROVAC 6025 Z (Bs=0.5 T) und insbesondere VITROPERM 500 Z (Bs=1.0 T) ermöglichen eine volumenoptimierte Auslegung der Magamp-Drossel.

zurück

 

 

 

Letztes Update : 01.09.2016

Kontakt

Haben Sie allgemeine Fragen zu unseren Produkten?
Wir beraten Sie gerne!

E-Mail

Kontaktformular