VAC: VAC

Navigation überspringen


 

Seite durchsuchen

Sitetools





 

Quickaccess

Eigenschaften:

Legierungen:

VAC Produkte:

VITROPERM

Nanokristalline Werkstoffe werden wie die amorphen Metalle mittels Rascherstarrungstechnologie hergestellt.

VITROPERM® ist nach der Rascherstarrung zunächst einmal amorph. Zum Ausbilden der nanokristallinen Zweiphasenstruktur werden die aus dem amorphen Band gewickelten Ringbandkerne bei etwa 550 °C getempert.

Die Zweiphasenstruktur ist dadurch gekennzeichnet, dass ein feinkristallines Korn (mittlerer Durchmesser 10-20 nm) in eine amorphe Restphase eingebettet ist. Dieses strukturelle Merkmal ist für das Erreichen höchster Permeabilitäten und kleinster Koerzitivfeldstärken verantwortlich.

Daneben sorgen geringe Banddicke (ca. 20 µm) und relativ hoher elektrischer Widerstand (1,1-1,2 µΩm) für niedrigste Wirbelstromverluste und einen ausgezeichneten Frequenzgang der Permeabilität. Die Kombination dieser Eigenschaften, verknüpft mit einer Sättigungsinduktion von 1,2 T sowie günstige thermische Eigenschaften machen VITROPERM zu einem Spitzenwerkstoff der Permalloys, Ferriten und amorphen Werkstoffen auf Kobalt-Basis ebenbürtig oder sogar überlegen ist.

Physikalische Eigenschaften

VAC-Produkt 

 Dichte

 Curietemperatur

 Kristallisationstemperatur Tx 

g/cm 3

°C

°C

VITROPERM 400

7,35

~ 600

~ 500 

VITROPERM 800

7,35

~ 600

~ 500

Kontakt

Haben Sie allgemeine Fragen zu unseren Produkten?
Wir beraten Sie gerne!

E-Mail

Kontaktformular

Letztes Update : 06.05.2014